5. Konstanzer Unternehmerfrühstück
Steffen Stäuber: Digitalisierung als Chance

Rund 350 Gäste, ein unterhaltsam-informativer Vortrag, aktives Netzwerken, ein Buffet mit regionalen Produkten u.v.m.: Die Wirtschaftsförderung und die Marketing & Tourismus Konstanz GmbH luden am 9. November 2017 mit dem Thema „Digitalisierung als Chance: Erfolgreiche Geschäftsmodelle & Denkansätze für die Zukunft“ zum 5. Konstanzer Unternehmerfrühstück ein. 

Information & Bilder

Mit seinem Vortrag zeigte Steffen Stäuber im Bodenseeforum mit praxisnahen Beispielen, wie durch „Anders-Denken“ die größten Erfolge entstehen und Veränderungen clever und leistungssteigernd gemeistert werden. Denn: „Digitalisierung beginnt im Kopf“, so Stäuber.

 

Als einer von „30 unter dreißig“ beim Ranking der Welt am Sonntag, Top-Speaker, Querdenker und Geschäftsgründer gab Steffen Stäuber den Konstanzer UnternehmerInnen dabei nicht nur wichtige Tipps und 10 Regeln dafür, wie sie die Digitalisierung optimal nutzen können um in der bereits bestehenden digitalen Welt zu bestehen, sondern sorgte mit witzigen Anekdoten, Bildern und Grafiken zudem für zahlreiche Lach-Impulse. Das umfangreiche Frühstück sowie der branchenübergreifende Austausch von UnternehmerInnen, Künstlern und städtischen Mitarbeitern in gemütlicher Atmosphäre rundeten den gelungenen Morgen ab.

Die Marketing und Tourismus Konstanz GmbH, die Wirtschaftsförderung Konstanz, Steffen Stäuber sowie die Sponsoren Engel & Völkers, Südstern Bölle, die Sparkasse Bodensee und der Südkurier freuten sich über die große Teilnehmeranzahl und die herausragende Stimmung an diesem Morgen.

Video-Impressionen

Video-impressionen

November 2017 | 5. Konstanzer Unternehmerfrühstück | Steffen Stäuber | Vortrag
Kontakt
Sponsoring

Interessiert an Sponsoring?

Sie wollen das Konstanzer Unternehmerfrühstück als Sponsor unterstützen? Nutzen Sie die Gelegenheit, sich werbewirksam und zielgruppenspezifisch auf den Veranstaltungen zu präsentieren und werden Sie Sponsor für das nächste Unternehmerfrühstück. Für nähere Informationen zu den Sponsoring-Möglichkeiten wenden Sie sich bitte an die Projektleitung.

Auch interessant