NEU: SandPerle wird erste Konstanzer Strandbar auf Klein Venedig

Am Tag der größte Sandkasten der Vierländerregion Bodensee, ab dem Abend hippe Strandbar mit Ausblick auf das See- und Alpenpanorama: Auf Klein Venedig gibt es jetzt die „SandPerle“, ein Sandareal mit kulinarischen sowie sportlichen Angeboten für KonstanzerInnen wie Gäste. Lesen Sie selbst…

PM SandPerle mit Liegestühlen

NEU: SandPerle wird erste Konstanzer Strandbar auf Klein Venedig

SpielSpaß & GenussMomente direkt am Bodenseeufer: Nahe der Kunstgrenze lädt das 15x35 Meter große Sandareal „SandPerle“ ab sofort und einmalig in diesem Jahr zu entspannten Auszeiten für Groß und Klein ein. Highlight ist die StrandBar, die für sommerliches Flair und gemütliche Abende im Freien sorgt. Zwei Foodtrucks sowie ein Eiswagen füllen die Fläche und bieten Speisen und vielfältige Getränke an. Die Idee zum parteiübergreifenden Projekt ist im Konstanzer Präventionsrat entstanden und wird von Kay Brüggemann (bonanza-events) und Tino Schumann (Gasthaus Adler in Allmannsdorf) realisiert. Ihre eigens dafür neu gegründete See Oase GbR organisiert das gastronomische Angebot vor Ort und kümmert sich. Die MTK unterstützt das Projekt und hilft bei der Koordination sowie Kommunikation. Das neue Freizeitareal dient als Entlastung von bestehenden Treffpunkten mit hohem Menschenaufkommen, wie dem Schänzle und dem Herosépark. Und wahrscheinlich ist es nun der größte Sandkasten der Bodensee-Region…

 

ErlebnisSpaß am Stadtstrand

Ausgestattet mit Liegestühlen, Palmen, einer StrandBar und zahlreichen Freizeitmöglichkeiten bieten die Fläche mit 200 Tonnen Beachvolleyball-Quartz-Sand sowie das umliegende Areal direkt an der Schweizer Grenze in den Sommermonaten einen Wohlfühlort direkt am See mit Top-Blick auf die Alpen. Das gastronomische Angebot konzentriert sich auf bunt-erfrischende Drinks sowie leckere Bowls. Im hinteren Bereich des Geländes gibt es unter anderem eine neue Grillstation mit einem robusten Grill, Felder für Spikeball und auch ein Pumptrack wurde eingerichtet. Das Volleyballfeld im vorderen Bereich bleibt erhalten.

Übrigens: Der Name „SandPerle“ kommt direkt von Konstanzer Facebook-Fans. Über den Stadtmarketing-Account @konstanz.info stimmten sie aus mehreren Community-Vorschlägen über ihren Favoriten ab.

 

Seit Donnerstag, 22. Juli 2021, kann der Stadtstrand von KonstanzerInnen sowie Gästen frei genutzt werden. Die „See Oase“ öffnet ihr kulinarisches Angebot bis Mitte September 2021 immer Montag bis Freitag von 17 bis 24 Uhr, am Wochenende lädt sie von 15 bis 24 Uhr ein. Bei Bedarf werden die Zeiten entsprechend erweitert.

Downloads

Pressebilder