GlücksOrte & NaturSchönheit: Radfahren ab Konstanz 2022

Losradeln und den Süden Deutschlands genießen: Neue InspirationsMomente auf dem Bodenseeradweg aktiv erleben, dabei faszinierende SinnesImpulse sammeln und gemeinsam mit den Liebsten die Heimat entdecken. Für Groß und Klein, für SportlerInnen, NaturliebhaberInnen oder aufmerksame Genussmenschen – der Reichtum an Kultur und Natur am Bodensee hat für jeden etwas zu bieten...

Konstanz-Seestrasse-Radeln-02_Fruehling_Copyright_MTK-Dagmar-Schwelle

GlücksOrte & NaturSchönheit: Radfahren in und ab Konstanz 

Atemberaubende Ausblicke auf das majestätische See- und Alpenpanorama, exzellente Radwege, besondere Augenblicke, zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten und jede Menge Freizeitspaß: Für RadfahrerInnen ist Konstanz optimaler Ausgangspunkt für inspirierend-natürliche Entdeckertouren rund um den Bodensee. Von individuell gestaltbaren Radausflügen über spannende Kulturradtouren bis hin zur Möglichkeit, das Radfahren mit außergewöhnlichen Erlebnissen wie dem Insel- und Vulkanhopping zu kombinieren, ist hier für alle das persönliche Rad-Highlight dabei und Genuss ist hier aktiver Bestandteil des Lebens. 
 

Bodensee-Radweg 

Auf 260 Kilometern einmal um den Bodensee radeln und mindestens drei Länder erleben: Der Bodensee-Radweg führt oft direkt entlang des Wassers mit eindrucksvollen Panoramaausblicken auf See und Berge. Ob kleine oder große Touren, Abkürzungen mit den Fähren, dem Katamaran, dem Zug oder die komplette Runde auf dem Rad – auf dieser abwechslungsreichen Radtour lernen Groß und Klein aktiv die Vierländerregion Bodensee (Deutschland, Österreich, Schweiz, Fürstentum Liechtenstein) in all ihren Facetten kennen. Um immer auf der Seeseite zu fahren, wird der Bodensee am besten in 8 Etappen im Uhrzeigersinn umrundet. 
Tipp: Der neu nach EU Ecolabel-Standards zertifizierte Naturcampingplatz Litzelstetten-Mainau liegt direkt am Bodensee-Radweg. Er bietet erholsamen Urlaub im Grünen mit Blick auf die Blumeninsel Mainau und lädt Gäste sowie vorbeifahrende RadlerInnen ein, bei einer Pause im Bistro besondere GenussMomente und die atemberaubende Sicht zu genießen. 
 

Kulturradtouren 

Natur und Kultur mit dem Fahrrad erleben: Unter dem Motto „Der unbekannte Bodensee“ entdecken TeilnehmerInnen auf den Kulturradtouren ab Konstanz den kulturellen und historischen Reichtum der Vierländerregion auf ganz besondere, aktive Weise. Die fachkundig geführten Radtouren finden in der Zeit von April bis September regelmäßig statt und kombinieren faszinierende Anekdoten zum Thema Rad mit Wissenswertem rund um den Bodensee. Start und Ziel ist Konstanz. 
 

Rheinradweg 

Auf 20 Kilometern erstreckt sich der für alle Fitnessstufen und -fähigkeiten geeignete und – von Reisesuchmaschine GoEuro – ausgezeichnete Rheinradweg von Konstanz bis ins schweizerische Stein am Rhein. Als einer der landesweit attraktivsten Radwege führt er im Süden Deutschlands vorbei an malerischen Städten und Dörfern, verzaubernden Panoramaaussichten und spannender Geschichte zu einem der längsten Flüsse Europas. 
Tipp: Einmal den kompletten Bodensee in Sterntouren umrunden und jeden Abend zurück nach Konstanz kommen. Geborgen und flexibel zugleich können Touren so ohne Kofferpacken und entspannt in der vertrauten Unterkunft gestartet werden. 
 

Kein Fahrrad? Kein Problem

Mobil durch die Stadt: Die Stadtwerke Konstanz erleichtern das Leben und machen mobil. Mit ihrem Fahrrad-Mietsystem „konrad Rad und Lastenrad“ gibt es rund um die Uhr zahlreiche Mietstationen im Stadtgebiet. Auf Schiffen und Fähren ist die Fahrradmitnahme ebenfalls bequem möglich. Wer lieber auf dem Wasser unterwegs ist freut sich, dass die Weiße Flotte wieder verkehrt und am 30.4. die 49. Flottensternfahrt der BSB ab Konstanz, Meersburg, Lindau und weiteren Häfen stattfindet. Magische Ausblicke gibt es ebenfalls zu Fuß bei Premiumwanderungen auf dem „SeeGang“ oder dem „Hegauer Kegelspiel“ – genussvoller Wanderspaß pur… 
 

 

Weitere Informationen auf www.konstanz-info.com/radfahren

Downloads

Pressebilder