Eidgenössische Spuren 
in Konstanz am Bodensee

Grenzüberschreitende Geschichten in Konstanz und in der Vierländerregion Bodensee: Diese Tour durch Konstanz zeigt, welche Verbindungen es zwischen der Stadt zum See und der Eidgenossenschaft gibt. Von historischen Bezügen über die Kunstgrenze bis hin zu besonderen Persönlichkeiten...

Information & Termine

Schweizer Persönlichkeiten, Personen mit Wurzeln in der Eidgenossenschaft und historische Bezüge zur Schweiz: Auf dieser Stadtführung durch die Konstanzer Altstadt erfahren TeilnehmerInnen mehr zu interessanten, oft weniger bekannten Verbindungen ins Nachbarland. Besondere Orte wie das geschichtsträchtige Münster oder die einzigartige Kunstgrenze zeigen dabei, welche Berührungspunkte es zwischen der ehemaligen Reichs- und Bischofstadt Konstanz und der Schweiz gab und gibt. Eine lebendige Zeitreise von der Vergangenheit ins Heute – grenzüberschreitend und verbindend.

Termine 2021

6. Oktober – um 16 Uhr

Infos

  • Dauer der Führung: ca. 1,5 Stunden
  • Treffpunkt & Tickets: Tourist-Information im Bahnhof
  • Kosten: 10 Euro pro Person
  • Ermäßigungen: 1 Euro pro Person für Gäste von 12 bis 18 Jahren, Studierende, Menschen mit Handicap und Gästekarte-InhaberInnen
  • Führung kann für Gruppen ganzjährig zu jedem beliebigen Termin gebucht werden
  • Führung ist barrierefrei sowie mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen möglich
Corona-Hinweis
Kontakt
Auch interessant