Ausstrahlung von "Expedition in die Heimat"

Sendung über Konstanz wird am 24. Juni im Fernsehen gezeigt.

Konstanz-Bodensee-Alpenpanorama-Luftaufnahmen-02_Copyright_MTK-Deutschland-abgelichtet-Medienproduktion

Am Freitag, den 24. Juni 2022 um 20:15 Uhr strahlt der SWR ihre aktuelle Sendung von         "Expedition in die Heimat" aus, in der sich alles um Konstanz dreht:

 

Die größte Stadt am Bodensee Konstanz überzeugt nicht nur mit seiner historischen Altstadt und dem bedeutenden Konzil – Konstanz ist auch eine junge, lebendige Stadt mit vielen überraschenden Facetten. So testet Moderatorin Annette Krause Bier-Yoga, übt sich im Brückenspringen mit der DLRG, macht einen Surf-Kurs auf dem Bodensee und wirft einen Bick hinter die Kulissen im Sealife-Center.
Die junge Konstanzerin Melina Weber zeigt ihre Stadt aus einer besonderen Perspektive: Sie hat lange in China gelebt und bringt dort den Menschen als erfolgreiche Influencerin auf Socialmedia-Kanälen deutsche Lebenskultur und ihre Heimat nahe. So wäre die Imperia-Statue, eine sparsam bekleidete Kurtisane, die den Papst und den Kaiser jeweils in einer Hand trägt, dort als Wahrzeichen einer Stadt undenkbar. Dass in Konstanz Nachhaltigkeit und Umweltschutz eine große Rolle spielen, liegt vielleicht auch daran, dass das größte und artenreichste Naturschutzgebiet direkt vor den Toren der Stadt liegt. Das Wollmatinger Ried verwandelt sich gerade zu dieser Jahreszeit dank der Irisblüte in ein spektakuläres, blaugefärbtes Blütenmeer.

 

Online ist die Sendung bereits ab Donnerstag, 23. Juni 2022, ab 16 Uhr, in der ARD-Mediathek zu sehen.

Hier können Sie bereits einen kleinen Einblick vorab gewinnen: