KlosterErlebnistage
klösterliches Leben hautnah erfahren

Über alle Landesgrenzen hinweg ist die Vierländerregion Bodensee von Kirchen und Klöstern geprägt. Diese waren Zentren von Wissen, Kultur und Macht, nicht nur aufgrund ihrer wirtschaftlichen Kraft, sondern vor allem wegen ihrer geistigen und kulturellen Werte.

Information
Logoleiste: Interreg, Euroäische Union & Schweizerische Eidgenossenschaft
Logoleiste: Interreg, Euroäische Union & Schweizerische Eidgenossenschaft

Nächster Termin: 7. – 10. Oktober 2021

Die „Klostererlebnistage Bodensee“ stellen die Vielfalt des klösterlichen Lebens in den Mittelpunkt. BesucherInnen erleben ehemalige und aktive Klöster hautnah, „Living History“ ebenso wie moderne, gelebte Spiritualität. Das Angebot reicht von Führungen zur Kulturgeschichte über inspirierende Gespräche und Impulsvorträge bis hin zum erlebnisreichen Übernachten im Kloster und zur Teilnahme am klösterlichen Leben. Auch Konzerte und Gebete sowie kulinarische Genussmomente bei Wildkräuterwanderungen oder Weinproben laden zu einer spannenden Reise in die Welt der Klöster ein. Insgesamt öffnen über 20 Klosterorte in der ganzen Vierländerregion ihre Pforten und gewähren ungewöhnliche und immer wieder auch persönliche Einblicke.

UNESCO-Welterbe & Klostergeschichte

Mönche, Nonnen und Klöster waren Impulsgeber: Mit ihrer besonderen Wirtschafts- und Lebensweise schufen Geistliche und deren Gebetshäuser bereits ab dem frühen Mittelalter eine einzigartige Kulturlandschaft inklusive zahlreicher, neuer Ideen. Das Aufblühen der Wissenschaft, das Wiederaufleben der Schriftlichkeit, die landwirtschaftliche Erschließung und viele weitere Aspekte brachten wirtschaftlichen sowie kulturellen Aufschwung weit über die Region hinaus. Und auch aktuell haben die Klöster der Bodenseeregion eine große Bedeutung: Die UNESCO-Welterbestätten St. Gallen und Insel Reichenau sowie die Klöster der Oberschwäbischen Barockstraße sind heute kulturhistorische Besuchermagnete. Aktive, aber auch ehemalige Klöster sind Orte gelebter Spiritualität und Wegweiser bei der Sinnsuche.

 

Initiiert werden die „Klostererlebnistage Bodensee“ von der Projektgemeinschaft „Inspiration Bodensee: Kirchen, Klöster, Weltkultur in der Vierländerregion“, einem Zusammenschluss von Touristikern, Kulturschaffenden und Vertretern der Kirchen. Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Weiter Informationen zum Förderprogramm gibt es unter www.interreg.org

Weitere Infos
Auch Interessant