KlosterErlebnistage
klösterliches Leben hautnah erfahren

Über alle Landesgrenzen hinweg ist die Vierländerregion Bodensee von Kirchen und Klöstern geprägt. Diese waren Zentren von Wissen, Kultur und Macht, nicht nur aufgrund ihrer wirtschaftlichen Kraft, sondern vor allem wegen ihrer geistigen und kulturellen Werte.

Information
Logoleiste: Interreg, Euroäische Union & Schweizerische Eidgenossenschaft
Logoleiste: Interreg, Euroäische Union & Schweizerische Eidgenossenschaft

Nächster Termin: 6. – 9. Oktober 2022

Die „Klostererlebnistage Bodensee“ stellen die Vielfalt des klösterlichen Lebens in den Mittelpunkt. BesucherInnen erleben ehemalige und aktive Klöster hautnah, „Living History“ ebenso wie moderne, gelebte Spiritualität. Das Angebot reicht von Führungen zur Kulturgeschichte über inspirierende Gespräche und Impulsvorträge bis hin zum erlebnisreichen Übernachten im Kloster und zur Teilnahme am klösterlichen Leben. Auch Konzerte und Gebete sowie kulinarische Genussmomente bei Wildkräuterwanderungen oder Weinproben laden zu einer spannenden Reise in die Welt der Klöster ein. Insgesamt öffnen über 20 Klosterorte in der ganzen Vierländerregion ihre Pforten und gewähren ungewöhnliche und immer wieder auch persönliche Einblicke.

UNESCO-Welterbe & Klostergeschichte

Mönche, Nonnen und Klöster waren Impulsgeber: Mit ihrer besonderen Wirtschafts- und Lebensweise schufen Geistliche und deren Gebetshäuser bereits ab dem frühen Mittelalter eine einzigartige Kulturlandschaft inklusive zahlreicher, neuer Ideen. Das Aufblühen der Wissenschaft, das Wiederaufleben der Schriftlichkeit, die landwirtschaftliche Erschließung und viele weitere Aspekte brachten wirtschaftlichen sowie kulturellen Aufschwung weit über die Region hinaus. Und auch aktuell haben die Klöster der Bodenseeregion eine große Bedeutung: Die UNESCO-Welterbestätten St. Gallen und Insel Reichenau sowie die Klöster der Oberschwäbischen Barockstraße sind heute kulturhistorische Besuchermagnete. Aktive, aber auch ehemalige Klöster sind Orte gelebter Spiritualität und Wegweiser bei der Sinnsuche.

 

Initiiert werden die „Klostererlebnistage Bodensee“ von der Projektgemeinschaft „Inspiration Bodensee: Kirchen, Klöster, Weltkultur in der Vierländerregion“, einem Zusammenschluss von Touristikern, Kulturschaffenden und Vertretern der Kirchen. Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Weiter Informationen zum Förderprogramm gibt es unter www.interreg.org

Programm Konstanz 2021

Programmauswahl Konstanz und Umgebung 2022

  • Termine:          Samstag 8.10.2022, 10 – 17 Uhr
    10 – 11 Uhr:    MUSEUM REICHENAU
                              Führung inkl. Museumseintritt
    11.30 – 12.30: Uhr Münster St. Maria und Markus                                   Führung mit Schatzkammer-                                             besichtigung 
    13.30 – 14.30: Uhr Führung in St. Peter und Paul
    15 – 16 Uhr:     Führung in St. Georg
    Preis:                 5 Euro / Erwachsene pro Führung,
                              Tagesticket (alle 4 Führungen) 15 Euro

    Anmeldung:     Tourist-Information Reichenau: Tel.                                    +497534 92 07-0 oder                                                       info@reichenau-tourismus.de
    Treffpunkt:        jeweils am Eingang

  • Ein Tag zum Stillwerden, Hören, Kraft schöpfen und vielem mehr. Das Meditieren biblischer Texte, spirituelle Impulse, Zeiten in der Gruppe und für sich, die Möglichkeit zum kreativen Gestalten oder zum Erleben der Natur sowie eine liturgische Feier und die Möglichkeit zur Anbetung sind Elemente des Tages. Der Tag wird im Schweigen verbracht.

     

    Termin: Samstag 8.10.2022, 9.30 – 17 Uhr
    Preis: 60 Euro (inkl. Verpflegung)
    Anmeldung: erforderlich bis 22.09.2022; +49 (0) 7533 807 700 oder info@theodosius-akademie.de
    Ort: Hotel St. Elisabeth, Konradistr. 1

  • Am Erlebnistag im Kloster können in Kloster und Schloss Salem
    die großen und kleinen Gästen mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot
    auf den Spuren der „weißen Mönche“ wandeln. Die ehemalige Zisterzienserabtei mit ihrem weitläufigen Gelände und den Museen bietet ein umfangreiches Besichtigungsangebot, das individuell erkundet werden kann:

     

    Termin: Sonntag 9.10.2022, ganztägig

    Programm: Besichtigungsmöglichleiten von: Klostermuseum, weitläufige Gärten und der Hofgarten mit Labyrinthen, Münster, Betsaal, ehem. Refectoire (Speisesaal), der Kaisersaal und die weitläufige Klosteranlage, das Salemer Feuerwehrmuseum, Sonderführungen zw. 10.30 Uhr und 16.30 Uhr und Münsterkonzert "Musica Mediaevalis"

    Preis: Tagespreis inkl. Eintritt, Führung und Konzert: Erwachsene 13 Euro

  • Alte Mauern aus dem Jahr 1300, der Klosterbrunnen und spätgotische Fresken erzählen aus der Geschichte des ehemaligen Meersburger Dominikanerinnenklosters bis zur Einrichtung des Bibel-Erlebnismuseums. 

     

    Termin: Sonntag 9.10.2022, 14 – 17 Uhr, Tag der offenen Tür mit
    Dauer: jeweils 30 Minuten
    Preis: Der Eintritt an diesem Tag ist frei
    Treffpunkt: Bibelgalerie-Empfang

  • Mit einem „Mönch“ die verborgenen Geheimnisse der Schlosskirche entdecken und nach den spannenden Anekdoten und interessanten Einblicken in die Geschichte der barocken
    Schlosskirche in der Vinothek Schloss Friedrichshafen eine kleine Weinprobe genießen.

     

    Termin: Freitag 7.10.2022, 16 – 17.30 Uhr, Kostümführung
    Preis: 15 Euro pro Person (Führung inkl. Weinprobe)
    Anmeldung: bis 06.10.2022 unter +49 (0) 7541 203 55 444
    Teilnehmer max. 25 Personen
    Treffpunkt: Ev. Schlosskirche, Schlossstr. 2

Übernachtungsangebote
Flyer Gesamtprogramm
Weitere Infos
Auch Interessant