Bodensee Gartentour
Paradiesische Grünoasen in & Um Konstanz

Gärten und Parks mit Panorama stehen für die reiche Geschichte der Vierländerregion. Von der Steinzeit über die Antike und das Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert und weiter in die Gegenwart ist die Gartenkultur am Westlichen Bodensee hautnah erlebbar. 

Einleitung

Mit dem Schiff oder Rad, per Bus und Bahn oder gemütlich zu Fuß von Garten zu Garten – kurze Wege und leicht verknüpfbare Themenrouten prägen diese Garten(zeit)reisen am Bodensee. Von privaten Ruheoasen und historischen Gärten wie auf der Welterbeinsel Reichenau über große Parkanlagen wie auf dem schweizerischen Arenenberg bis hin zur berühmten Blumeninsel Mainau faszinieren die Bodenseegärten oft mit atemberaubenden Ausblicken auf Bodensee, Alpen und Vulkane. Einfach eintauchen und eine zauberhafte SinnesReise durch die vielfältige Gartenkultur am Westlichen Bodensee erleben…

Stiegeler Park

Stiegeler Park

Ehemaliger Privatgarten am Bodensee: Nur ein paar Meter entfernt des Bodenseeufers liegt das einzigartige majestätisch-botanische Gartendenkmal – der Stiegeler Park in Konstanz. Die ehemalige ausgebeulte Kiesgrube wurde 1918 aufgeschüttet und unter Leitung von Albert Speer Senior in einen englischen Landschaftsgarten verwandelt. Heute besitzt die Villa Stiegeler die letzte Gartenanlage mit einer solchen Größe in diesem Teil des Bodensees, die weitestgehend erhalten ist. Besonders die Verbindung der blühenden Natur mit den einzelnen beeindruckenden Bauwerken wie z.B. der Villa, dem Dominikanertorkel oder dem preisgekrönten Anbau erschaffen hier eine einzigartige Komposition. Seit 2017 ist der ehemalige Privatgarten direkt am See bei den offiziellen Bodenseegärten vertreten und fügt sich harmonisch in das Gesamtbild der Uferlandschaft ein. Tipp: Der Besuch ist nur nach Voranmeldung möglich und lässt sich gut mit einer Schifffahrt verbinden.

Insel Mainau

Insel Mainau

Prächtige Blütenpracht, romantische Spaziergänge, facettenreiches Veranstaltungsprogramm, atemberaubende Natur und eine Blumeninsel: Die Insel Mainau ist der größte Bodenseegarten und zieht mit seiner Vielfalt jährlich über eine Million BesucherInnen an. 365 Tage im Jahr, von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang geöffnet, kann das Erlebnis Mainau dabei ganzjährig genossen werden. Highlights wie die Orchideenschau, das Gräfliche Inselschlossfest, die Winterausstellung und viele mehr runden das facettenreiche Angebot der bunten Blumeninsel ab.

Garten-Rendezvous

Grenzenloses Garten-Rendezvous

77 Parks, Privat- sowie Schaugärten in Deutschland und der Schweiz: Das Grenzenlose Garten-Rendezvous inspiriert mit spannenden Gärten, die alle ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Ob nach Feng-Shui gestaltete Parklandschaften, bäuerliche Kräutergärtchen, Künstler- und Klostergärten oder beeindruckende Rosensammlungen – sie alle zeigen die Handschrift und die Leidenschaft ihrer BesitzerInnen. Die Privatleute, die mitmachen, befinden sich dabei in prominenter Gesellschaft. Denn auch die Gärten von Hermann Hesse und dem berühmten Maler Otto Dix, die beide am Bodensee zu Hause waren, laden als Teile des Garten-Rendezvous zu Besichtigungen ein. Besonders zauberhaft ist der Landschaftspark von Schloss Arenenberg mit seinen grandiosen Ausblicken auf die See- und Vulkanlandschaft sowie seinen Geschichten rund um Königin Hortense und ihrem Sohn, dem späteren Kaiser Napoleon III., der hier seine Kindheit und Jugend verbracht hat.

 

TIPP: Fünf „Gartenrouten per Pedal“ verbinden verschiedene Gärten am Westlichen Bodensee miteinander. Mit Karten, Höhenprofilen und detaillierten Online-Routenbeschreibungen laden sie Gartenfreunde zum inspirierenden GartenHopping durch Raum und Zeit ein.

Auch interessant